‹ ZURÜCK

"What we are looking for"


Schulvorstellungen

Donnerstag: 28. März
Freitag: 29. März
Beginn: 14.00

Schulvorstellung: Plätze im freien Verkauf nur auf Anfrage.


Der Titel “What we are looking for” behauptet ein “Wir”, welches heute nicht mehr so selbstverständlich ist. Der Zeitgeist lässt uns danach streben, etwas ganz besonderes aus uns zu machen. Wir müssen nicht mehr sein, was als normal gilt. Der Anpassungsdruck von Gruppen verringert sich. Wir können herumprobieren und neue Rollen kennenlernen. Hauptsache besonders! Aus einem Sonderling wird ein interessanter Nerd, die Geschichten, die in Second-Hand-Kleider stecken, machen sie zu Trendobjekten und natürlich durchlaufen wir keine Ausbildung, sondern wir entwickeln unser ganz spezielles Persönlichkeitsprofil.

Der belgische Choreograf Ives Thuwis hat mit sieben Jugendlichen untersucht, ob das Besonders sein (müssen) mit dem Bedürfnis irgendwo dazu zu gehören verbunden werden kann. Die Präsentation der Spannung zwischen dem Einzelnen und der Gruppe als Tanztheater lässt sowohl Jugendlichen als auch Erwachsene Raum für individuelle Assoziationen.

Infos


Junges Theater Basel
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz