‹ ZURÜCK

Elsa Couvreur

The Sensemaker

18. Nov 2022
20:15

TICKETS

Alle unsere Mitarbeiter sind zur Zeit besetzt. Bitte warten Sie, vielen Dank"

Haben Sie schon einmal am Telefon lange gewartet, mit einem sich wiederholenden Muzak auf einer Schleife und einer irritierenden Roboterstimme, die Ihnen endlos sagt, dass Ihre Anfrage bearbeitet wird? Ja, Sie haben. . . Und so ergeht es der Protagonistin von «The Sensemaker», bis sie allmählich über ihre Grenzen hinaus gefordert wird.

"The Sensemaker" zeigt eine Frau, die mit einem Anrufbeantworter kämpft und versucht, die unmöglichen Erwartungen zu erfüllen die eine künstlichen Stimme an sie stellt. Da die Forderungen der Stimme immer absurder werden, muss sie sich zwischen Gehorsam und Integrität entscheiden. Werden ihre Hoffnungen auf Erfolg ihre wachsende Verwirrung überwältigen? "The Sensemaker" ist eine bürokratische Dystopie. In einem Mix aus Theater und Tanz hinterfragt der Kampf einer Frau mit einem Telefonbeantworter mit rasiermesserscharfem Humor eine Welt, in der Emotionen, Nuancen und Subtilität auf ein Datenset reduziert werden.

Seit seiner Entstehung (2018) wurde "The Sensemaker" in acht europäischen Ländern rund 50 mal gezeigt, fasst einstimmig gepriesen und mit vier Awards ausgezeichnet.

Pressestimmen:

'An astonishing, disturbing shapeshifting sliver of genius' Outstanding Show - FRINGE REVIEW (Simon Jenner)

'It is deep and trenchant, but also wonderfully entertaining. It left me feeling deeply affected and pondering everything that I had seen and heard. I hope and trust that ultimately it will leave you feeling as optimistic as I do about the power of art as a force for change.' Outstanding Show - FRINGE REVIEW (Nicholas Collett)

'A journey from darkly comic to deeply discomfiting. Captivating.' FRINGE BISCUIT

‘An episode of Black Mirror live on stage’ WEST END PENGUINS

'Insidiously Kafka-esque' EDINBURGH FESTIVALS MAGAZINE

Trailer (En) In Steckborn wird das Stück auf Deutsch gesprochen.

www.womansmove.com

Eintritt: 35.00/30.00/25.00/15.00(Legi)

Sprache: Deutsch

Dauer: 60min

Alterslimite: 16+


Credits


Konzept, Interpretation, Soundtrack
Elsa Couvreur
Musik
Tony Renis, Ludwig Van Beethoven, Angel Haze und weitere
Licht
Marc Gaillard

Die Tanzveranstaltungen im Phönix Theater werden von folgenden Institutionen gefördert. Herzlichen Dank.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz