‹ ZURÜCK

STEPS - Cie La Ronde "8"

Cie La Ronde

06. Mai 2022
20:15

TICKETS


Cie La Ronde "8"

Choreografie: Cathy Marston, Ihsan Rustem, Caroline Finn, Luca Signoretti

Die Kraft der Lust und der verbotenen Sünde

Die beiden Choreograf*innen Cathy Marston und Ihsan Rustem haben mit der Cie. La Ronde eine neue, in der Schweiz ansässige Compagnie ins Leben gerufen. Für ihr erstes abendfüllendes Programm holen sie sich namhafte Verstärkung: Caroline Finn und Luca Signoretti komplettieren das internationale Quartett. Vier einzigartige Handschriften erzählen acht Geschichten, die alle miteinander verknüpft ein Ganzes ergeben. Inspiriert von Arthur Schnitzlers Theaterstück «Reigen», das 1920 aufgrund seines provokanten, sexuell konnotierten Inhalts einen der grössten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts ausgelöst hatte, untersuchen die Choreograf*innen gemeinsam mit acht Tänzer*innen Themen wie Anziehung, Begierde, Übertragung, Intimität und Macht. Die Cie. La Ronde blickt aus der heutigen Perspektive auf Schnitzlers Werk und seinen Inhalt. Wo stehen wir als Gesellschaft in diesen Fragen heute – rund ein Jahrhundert später? Entstanden ist ein moderner Reigen mit neu entwickelten Figuren und einem eingängigen Soundtrack. Was von Schnitzler bleibt, ist seine spezifische Dramaturgie: «8» besteht aus acht ganz unterschiedlichen Duetten – zwei pro Choreograf*in – die in einer Verkettung miteinander verbunden sind und schliesslich einen Kreis bilden. Dabei trägt jedes Duett eine individuelle künstlerische Handschrift – gleichzeitig wirkt der in sich geschlossene Abend wie aus einem Guss. Diese Besonderheit ist ein spürbares Zeichen der engen Zusammenarbeit und der gegenseitigen Unterstützung der vier Choreograf*innen.

Für Neugierige: Das Geheimnis um die Autorschaft der einzelnen Duette lüftet die Compagnie auf ihrer Website. Entscheiden Sie selbst, ob Sie sich überraschen lassen möchten oder ob Ihre Neugier überwiegt.

Einfach gesagt:

Vier internationale Choreograf*innen haben in der Schweiz ein Zuhause gefunden. Ihr erster gemeinsamer Tanzabend ist inspiriert von einem Theaterstück. Es geht um Anziehung, Begierde, Intimität und Macht. «8» besteht aus acht Geschichten. Die Geschichten sind miteinander verbunden.


Trailer


Eintritt: 48.00/43.00/38.00

Dauer: ca 70Min ohne Pause

Altersempfehlung: ab 15 Jahren


Die Vorstellungen im Phönix Theater werden durch folgende Institutionen, Firmen und Organisationen finanziell unterstützt. Herzlichen Dank.

Credits


Künstlerische Leitung
Cathy Marston, Ihsan Rustem
Choreografie
Cathy Marston, Ihsan Rustem, Caroline Finn, Luca Signoretti
Musik
Nicolas Rabaeus
Bühne
Jann Messerli
Kostüme
Catherine Voeffray
Licht/Inspizienz
Laurent Junod
Tänzerinnen und Tänzer
Annabelle Peintre, Sarafina Beck, Giulia Esposito, Neil Höhener, Rachel Lawrence, Pietro Cono Genova, Petr Nedbal, Jorge García Pérez
Projektleitung
Cathy Marston, Ihsan Rustem
Produktionsmanagement
Martina Langmann und Irene Andreetto
Tourmanagemet
Irene Andreetto
Koproduktion
Theater Winterthur, Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps, Tanzwerk 101
Unterstützt von
Kultur Stadt Bern, Amt für Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Kanton Zürich, Gemeinde Muri bei Bern, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Corodis, La Loterie Romande,Ernst Göhner Stiftung,Daria Blum, anonyme Spenden
Uraufführung
7. April 2022, Theater Winterthur
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz