Leseabend

Leseabend

14.11

20:15

Info/Tickets
Bea Petri im Gespräch

28.11

19:15

Bea Petri im Gespräch

Bea Petri und Heidi Maria Glössner

Info/Tickets
Theiler, Flisch, Renold und The Wonkers in einem Doppelkonzert

07.12

20:15

Theiler, Flisch, Renold und The Wonkers in einem Doppelkonzert

Theiler, Flisch, Renold und Vincent Scarth&Co "The Wonkers"

Info/Tickets
Nicole Durrer Quartet

12.12

20:00

Nicole Durrer Quartet

Nicole Durrer Quartet

Info/Tickets

Tanztheaterkurs für Erwachsene im Phönix Theater

Wolltest du schon immer mal Tanz-Theaterluft schnuppern? Dich bewegen und theatrale Situationen in der Gruppe spielen? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig. Wir laden Mann und Frau zwischen 18 und 99 Jahren ein, mit uns in die Welt der Tanztheaterpraxis einzutauchen.

Kursleitung: Mirjam Bührer und Léa Thomen

Kursbeginn: 30. Oktober 2019

Mehr Infos hier: Flyer Steckborn.pdf

Phönix Theater

Es begann im Dezember 1981. Nach dem vergeblichen Versuch, einen Theaterverein in Steckborn auf die Beine zu stellen, ergriffen ein paar Theaterbesessene die Initiative und gründeten das phönix - theater 81. In der ersten Saison fanden die Gastspiele und die Proben zur ersten Eigenproduktion im Saal des Restaurants Kehlhof oder im Keller des reformierten Kirchgemeindehauses statt. Seit dem 28. August 1982 betreibt das phönix - theater 81 ein in Fronarbeit ausgebautes Kellertheater im Restaurant Kehlhof und seit dem Sommer 1990 das Theater im Pumpenhaus auf dem Feldbachareal in Steckborn. Nach dem Bezug des Pumpenhauses, wurde die Bühne im Kehlhof aufgegeben.

Im August 1983 organisierte das phönix - theater 81 zum ersten Mal das Freiluftkulturspektakel "Kehlhoffäscht", das im Laufe der Jahre zu einem über die Kantons- und Landesgrenzen hinweg bekannten Kulturanlass avancierte, der heute aber nicht mehr stattfindet.


Nach der Gründung wurden pro Saison zwischen acht und zwölf Fremdproduktionen auf der Kellerbühne gezeigt. Heute finden pro Saison im Theater im Pumpenhaus rund 30 Theaterabende statt. Eigenproduktionen werden keine mehr produziert.


Zwischen 1988 und 1992 bestand der phönix - Filmclub.

In der Anfangsphase musste der gesamte Theaterbetrieb mittels Mitgliederbeiträgen finanziert werden. Heute erhält das phönix-theater 81 wiederkehrende Beiträge vom Lotteriefond des Kanton Thurgau, von der Stadt Steckborn sowie weiteren Institutionen, Firmen und Privaten. Die Aktivitäten des Vereins werden heute von den 20 Aktiven getragen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz